Stako Montagebau
HISTORIE

14.12.1965:
Firmengründung durch Arno Kolb, Alfons Staab und Beteiligung durch Erwin Koch. Anfangs 6 Mitarbeiter. Schwerpunkte: Industriebauten mit großformatigen PB-Platten, Mithilfe beim Aufbau des Porenbetonwerkes Hebel in Alzenau

1969:
Mitarbeiterzahl auf 25 gestiegen. Erweiterung auf Wohnungs- und Turnhallenbau. Fuhrpark: bis zu 4 eigene Montagekranen

1987:
Ausscheiden von Herrn Staab Reduzierung der Mitarbeiterzahl auf 15 Personen

1993:
Integration von Tochter Petra Helfrich (geb. Kolb) und Siegmund Helfrich Fuhrpark: Reduzierung auf 2 Krane

2001:
Altersbedingte Reduzierung der Mitarbeiter auf 4 Personen

März 2002:
Änderung der Geschäftsführung auf Petra und Siegmund Helfrich

April 2005:
Vertriebspartner von Firma Xella (Hebel)

2007:
Betriebsgröße: insg. 10 Personen

Januar 2014:
Aktionskreis mit Zweigniederlassung Stuttgart erweitert,
Betriebsgröße: insg. 14 Personen


Einfach auf die Vorschaubilder klicken, es startet eine kleine Bildergalerie

Stako Historie    Stako Historie

Stako Historie



staab u. kolb
montage-bau-gmbh


63814 Mainaschaff
Humboldtstraße 6

Tel.: 06021 / 73237
Fax: 06021 / 76521
Mobil: 0170 / 410 60 93

info@stako-montagebau.de